16-jähriger fuhr 130 km um Internetliebe zu besuchen

Ein 16-jähriger Jugendlicher wollte seine Internetliebe in Hamburg besuchen. Er machte sich überstürzt mit dem Fahrrad von Hamm auf nach Hamburg. Völlig erschöpft, mittellos und ohne Proviant fragte er Polizisten in Bremen nach dem richtigen Weg nach Hamburg. Die Eltern konnten den Jungen dann von der Polizeiwache in Bremen abholen.

Quelle: n24