Archiv für den Monat: Dezember 2005

Fischer singt Juhnke

Dieser Liederabend beschäftigt sich mit dem Entertainer und Sänger Juhnke, der durch seinen brüchigen Charme und seine raubeinige Berliner Art, als böser Bube des deutschen Showbiz, sein Publikum immer wieder begeisterte und vor allem versöhnte.
Denis Fischer bemüht sich nicht, Juhnke zu imitieren, sondern verlässt sich ganz auf seine Qualitäten als Sänger und Showmaster, die er im Jungen Theater Bremen als Mr. Latenight in seiner Show „Gate Fourty Eight“ und zuletzt in seinem Liederabend „Death Songs“ erneut unter Beweis gestellt hat.

Beginn ist um 20:30 in der Schwankhalle.

Tokio Hotel

Die Popsensation des Jahres 2005 ist ohne Frage Tokio Hotel. Auch im neuen Jahr wollen sie es wissen, und sind auf Tournee durch ganz Deutschland.

Am 08. 02. 2006 sind sie zu Gast im AWD Dome.

Mad Monks

Morgen gibts im Römer noch mal eine vorweihnachtliche Überraschung auf die Ohren. Zu Gast sind nämlich die sensationellen Mad Monks, die zusammen mit den Punksäuen von F3 den Laden zum kochen bringen.

Medications

Die Medications sind mit ihrer gelungenen Synthese von grundlegenden Rock’n’Roll Elementen, heute Abend zu Gast im Schlachthof. Um 21 Uhr gehts los, Karten gibt es an der Abendkasse.

10 Cent Party

Schnäppchenjäger aufgepasst: Im Super Mäx kosten freitags alle offenen Getränke ganz schön wenig und alle Wodka-Energizer gibt’s sogar schon für schlappe 10 Cent. Da freut sich der Geldbeutel!

Einlass 22:o0 uhr, Eintritt 5€

Kubanische Nacht

Heute Abend werden im Callas mal wieder heiße Latinorhythmen aufgelegt. Zu Salsa Cubana aber auch Merengue und Bachata darf ausgelassen getanzt werden, und der eine oder andere Cocktail genossen werden.

Los geht es um 22:00Uhr.

Nacht der Studenten XXL

Am 15.12.2005 ab 23:00Uhr ist wieder malNacht der Studenten (Spezial) angesagt.
Gegen Vorlage des Studiausweises gibt es zum extra günstigen Tarif Beck´s für 2,- EUR, Tequila & Vodka für 1,- EURO. Je nach Feierlaune kann wie gewohnt zwischen den einzelnen Clubs gependelt werden.
Der Eintritt ist wie immer kostenlos. In jedem Club: Musikkeller, Coconut, Skyline & Sixties wird es je einen Tresen geben, an dem für das leibliche Wohl der Studenten gesorgt wird.

Universum Science Center

Im Universum Science Center wird Wissenschaft erlebbar gemacht. Die Zuschauer können nicht nur an einer Zeitreise zur Entstehung der Welt teilnehmen, sondern auch ein Erdbeben direkt miterleben.
Wo komme ich her? Wie entsteht ein Erdbeben? Wie ein Tornado? Warum fallen Menschen in Australien nicht runter? Diese und viele andere Fragen werden im „Universum“ auf spielerische Weise erklärt und erfahrbar gemacht.

Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, sowie Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr öffnet das Universum Science Center seine Pforten. Ein Besuch ist interessant, und bietet Lernspaß für die ganze Familie.

Monet und Camille

Noch bis zum 26.02.2006 ist die Ausstellung „Monet und Camille – Frauenportraits im Impressionismus“ zu sehen in der Kunsthalle Bremen zu sehen.
Große Museen aus aller Welt, wie die National Gallery in Washington, das Getty Museum in Los Angeles und das Guggenheim Museum in New York tragen mit bedeutenden Werken von Monet, Manet, Renoir und anderen französischen Künstlern zur Ausstellung bei.

Morris Minor

Das Kito Vegesack präsentiert heute Abend Irish Folk vom allerfeinsten! Zu Gast sind Morris Minor die sich schon 1973 zur Aufgabe gemacht haben, unverfälschte traditionelle irische Musik zu spielen.
Los geht es um 20:00Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse für 25,50Euro.

Engelbert

„Der erfolgreichste Herzensbrecher des internationalen Musikbusiness“, wie ihn das das US-Magazin „Newsweek“ bezeichnete ist heute Abend zu Gast in der „Glocke Großer Saal“.

Beginn ist um 20:00Uhr, das Konzert ist leider ausverkauft.

Robin Hood – Premiere

Den populären Kinofilm mit Kevin Kostner als Vorlage, feiert das Robin Hood Musical heute Premiere. Ab 19.30 Uhr werden werden die Helden in Strumpfhosen ihren Kampf gegen den Sheriff von Nottingham auf die Bühne des Musical-Theaters Bremen bringen.

Loriot’s dramatische Werke

Unter der Regie von Karsten Engelhardt werden noch bis zum 31.12.2005 „Loriot’s dramatische Werke“ auf dem Theaterschiff Bremen aufgeführt. Neben Ludmilla Euler und Jörg Schlichtkrull spielen auch einige Theaterschiff-Stars Episoden aus Loriots komischen Werken nach. Zu sehen sind bekannte Szenen wie beispielsweise die Herren Doktor Klöbner und Müller-Lüdenscheidt in der Hotelbadewanne, und viele mehr.