Archiv für den Monat: März 2006

Der Frühling kann beginnen…

Schlachte März 2006
…es fehlt nur noch vernünftiges Wetter! Wie ich gestern auf dem Weg in die Bremer City gesehen habe, sind die Biergärten an der Schlachte eigentlich schon komplett hergerichtet. Bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen, sollten sie denn nun endlich irgendwann mal fühlbar und vor allem sichtbar sein, könnte man dann endlich wieder erfrischende Getränke direkt an der Weser genießen. Ich kann mich daran erinnern, dass wir schon mal im März (natürlich nicht in diesem Jahr) dort gesessen haben und nahezu sommerliche Temperaturen herrschten. Aber bei dem Wetter, dass wir hier momentan in Bremen haben, ist daran leider vorerst noch nicht zu denken. Einziger Trost: In anderen deutschen Städten ist es auch noch kalt…

Werder – Hertha BSC Berlin

In der 1. Fußballbundesliga empfängt der SV Werder Bremen am Samstag den Hertha BSC aus Berlin. Werder ist nach wie vor hinter dem Tabellenersten, FC Bayern her. Dabei gilt es acht Punkte aufzuholen. Die Herthaner sähen sich gerne auf einem UEFA- Cup-Platz und werden es den Bremern dementsprechend schwer machen.

Anpfiff ist um 15:30 Uhr im Weserstadion.

Tomte

Wer es mag, sollte sich gar nicht schämen, und sich morgen Abend in Richtung Schlachthof aufmachen, und sich dort die Musik von Tomte reinziehen.

Beginn ist um 20:00 Uhr.

Philharmonie der Nationen

Das einzigartige Orchester wurde 1995 von Justus Frantz gegründet. Der Pianist, Dirigent und Initiator des Schleswig- Holstein Musik Festivals folgte damit der Vision von Leonard Bernstein, ein junges, internationales Orchester ins Leben zu rufen.

Morgen Abend ist die Philharmonie der Nationen zu Gast in der Glocke. Gespielt werden Werke von Ludwig van Beethoven und Antonin Dvorák. Beginn ist um 20:00 Uhr.

Le Pop on tour

Françoiz Breut und Mathieu Boogaerts sind zwei der führenden französischen Live-Künstler. Mit ihrer Performance und dem anschließenden Live-Dj-Set wird einen Abend lang durch die französische Popmusiklandschaft geführt.

Beginn ist morgen um 20:30 Uhr im Jungen Theater Bremen.

13. Bremer Schulrockfestival

Das Bremer Schulrockfestival gibt jungen Bands die Möglichkeit vor gößerem Publikum zu spielen und sich zu etablieren. Nun schon zum 13. Mal veranstaltet, sind auch in diesem Jahr vielversprechende Talente im Kulturzentrum Schlachthof auf der Bühne. Mit dabei sind: „Pilefunk“, The Age Of Paranoia“, Where is The People“, „Sweet Lunacy“, „Dazed & Confused“ und „Vicious Circle“.

Beginn ist um 19:00 Uhr.

Dinner im Dunkeln

Ein vortreffliches Mahl mit lieben Menschen in entspannter Atmosphäre einzunehmen, ist gemütlich macht Spass ist aber auch nichts Besonderes. Im Universum Science Center Bremen sind die genannten Bedingungen anzutreffen, nur auf das der Gast seine Brille getrost zuhause lassen kann. Das Dinner wird nämlich in einem gänzlich dunklen Raum serviert. Wirklich spannend.

Eine Anmeldungen zum Dinner im Dunkeln: Tel.: 0421/33 46 153. Der Preis beträgt 45 Euro pro Person zuzügl. Getränke.