Archiv für den Monat: Mai 2006

Jogger erlitt Herzinfarkt

Gestern morgen ist ein 63-j�hriger Mann beim Joggen zusammengebrochen. Das schnelle Handeln von Passanten und Polizeibeamten hat er es zu verdanken, dass er noch lebt. Beim Lauftraining erlitt der Mann einen Herzinfarkt. Er konnte aber reanimiert werden und kam auf die Intensivstation eines Krankenhauses.

Quelle: polizeipresse

Bei Feuer getötet

Im Stadtteil H�chting kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Eine 66-jährige Frau kam dabei ums Leben. Die Frau wurde zwischen dicken Rauch tot in ihrem Sessel gefunden. Eingesetzte Polizeibeamte mussten wegen Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkentnissen ist als Brandursache ein technischer Defekt auszuschließen, eher ist die Entstehung des Feuer im fahrlässigen Handeln zu vermuten.

Quelle: polizeipresse

Schwer verletzter Motorradfahrer

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Vormittag. Dadurch kam es zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr. Der aus Holland stammende Motorradfahrer, fuhr in Richtung Innenstadt als er pltzlich von der Strae abkam und mit voller Wucht gegen die Leitplanke knallte. Er erlitt Kopf und Schulterverletzungen. Mit einem Rettungshubschrauber kam er in ein Krankenhaus.

Quelle: polizeipresse

11-jhrgiger vom Bus angefahren

Ein Schler erlitt heute Mittag schwere Kopfverletzungen, als er vor einen Bus lief. Whrend seine Mitschler an der Strasse warteten um den Bus vorbeizulassen, lief der elfjhrige einfach los und wurde von dem Bus erfasst.

Quelle: polizeipresse

Betrunkener Autofahrer hinterlsst Trmmerfeld

Auf 80 Metern Lnge war die Strasse ein Trmmerfeld. Schuld war ein 38-Jhriger betrunkener Autofahrer. Er kam auf Grund seiner Trunkenheit von der Strasse ab, rammte einen auf dem Seitenstreifen stehenden Golf. Dann fuhr er gegen eine Laterne die aus der Verankerung gerissen wurde. Anschlieend fuhr er gegen ein weiteres Auto und gegen zwei Schuttcontainer, die alle auf einem Parkstreifen standen. Anwohner, darunter ein Polizist, die auf die Chaosfahrt aufmerksam geworden waren nahmen die Verfolgung auf und konnten den Mann festhalten. Unverletzt stieg der Fahrer aus seinem Wagen. Der betrunkene Autofahrer der auch kein Fhrerschein mehr hatte, verursachte einen Schaden von ca. 35.000 Euro.

Quelle: polizeipresse

untertage

Zum dritten: Die Lokalpatrioten vom Kulturwochenende laden Freund und Feind ins Bremer Viertel. Auf der Bühne stehen erneut Kleinkünstler, Großmäuler und nahe Verwandte. Seid dabei wenn es heißt: schlagt dem Kapital ein Schnippchen und ein Veilchen mit der Linken. Bremer Kulturpolitik kostet Kohle und Kitaplätze – „untertage“ kostet fünf vierzich für sechs Beck’s. So ungefähr. Und ganz präzise: Drei Tage gegen die Verwertungslogik. Megalomanische Podiumsdiskussionen vs kühle Kellerkonzerte. Vodka vs Milch. Zeit vs Geld.

Sechzehn von hundert Bremern sind arbeitslos, fünfundzwanzig von hundert sind arm, vor allem Kinder. Geld gibt’s in diesem Staat für glamouröse Pleiteprojekte wie Space Park oder Bürgerschaft. Und wer geht leer aus? Ich mal wieder. Und du. Soziales, Bildung, Kultur werden auf ein Minimum zusammen gestrichen. Mit diesem Minimum können wir uns nicht zufrieden geben.

Gegen Sozialabbau, Rassismus und Ausgrenzung hilft seit jeher nur lauter Widerstand: 3000 beats per minute per weekend.

anglotzen:

www.kuwi.da.ru

antanzen:

untertage
Kulturaufbau – Klappe, die Dritte!, 02. – 04. juni 2006 (Pfingsten) im Viertel

LCD Fernseher gestohlen

23 LCD Fernseher im Wert von 40.000 Euro wurden von unbekannten Ttern aus einem Geschft in Bremen-Neustadt entwendet.
Zeugen beobachteten drei Mnner, welche die LCD-Gerte aus dem Laden getragen haben.
ber den Verbleib der Fernseh-Gerte sowie von den Ttern gibt es bisher keine Spur.

Quelle: polizeipresse