Richtig kochen mit dem Wok

Kochen Sie gerne? Natürlich! Sonst würden Sie diesen Artikel hier nicht lesen. Ich bin begeistert, und zwar nicht nur von der deutschen Küche. Auch mal was aus der europäischen Küche, das ist doch lecker! Was wäre der Alltag bei uns mittlerweile ohne Pizza und Co.? Schon längst hat sich das durchgesetzt, selbst bei meinem Opa. Und Burger, selbstgemacht immer noch am besten!

Etwas spezieller wird es da bei Essen aus dem asiatischen Raum. Da sind viele frische Zutaten, Gemüse und Hähnchen mit dabei. Super gesund, erst recht mit einem Wok: Mit dem lässt es sich nicht nur angenehm kochen, sondern auch fettarm. Man benötigt quasi kein Öl oder nur sehr, sehr wenig davon. Kurz angeschwitzt ist das Gemüse ohnehin am feinsten, und die Vitamine werden dadurch auch nicht heraus gekocht. Haben Sie schon einmal einen Wok benutzt? Dann kennen Sie den Effekt, dass die Sauce abperlt und zwar wie von alleine. Angebrannte Speisen und ankleben gehören der Vergangenheit an.

Grundsätzlich zu empfehlen ist ein Wok mit einem dicken Boden. Desto besser werden die Ergebnisse, und er ist nicht so anfällig: Ein qualitativ schlechter Wok läuft Gefahr, dass er sich wellt. Dadurch ist die Hitze-Übertragung sehr schlecht. Und gerade der Wok ist angewiesen auf viel Hitze. Klassisch zuhause hat man vielleicht normale Ceran-Felder. Dann gibt es noch Induktions-Herde. Dafür gibt es auch die jeweiligen Woks. Für beiden Systeme. Einen kleinen Überblick findet man unter https://induktionswok.net.

Beim Kochen selbst gilt: Alles in gleich große Stücke schneiden, nach und nach in den Wok geben und anbraten. Letzteres ist sehr wichtig, da sonst einige Stücke zu kochen beginnen. Die dicksten bzw. stärksten Gemüsesorten kommen zuerst, da sie auch am längsten Bratzeit benötigen. Pfeffer zum Beispiel gibt man immer zuletzt in die Pfanne. Sonst beginnt dieser zu verbrennen an. Das ist nicht nur nicht lecker, sondern wirklich ungesund! Als Tipp gilt: Ein super Reste-Essen kann man mit dem Wok zubereiten. Aus ein paar Dingen, die normalerweise zusammengewürfelt anmuten, ist es beim Wok so: Das ist quasi das Grundrezept für eine solche Speise. Zu Gemüse passt wunderbar Chili, Limone und Ingwer. Ich bin sicher, Sie haben bereits die ein oder andere Idee. Viel Spaß!