Archiv für den Autor: Veranstaltungstipps

Werder – Hertha BSC Berlin

In der 1. Fußballbundesliga empfängt der SV Werder Bremen am Samstag den Hertha BSC aus Berlin. Werder ist nach wie vor hinter dem Tabellenersten, FC Bayern her. Dabei gilt es acht Punkte aufzuholen. Die Herthaner sähen sich gerne auf einem UEFA- Cup-Platz und werden es den Bremern dementsprechend schwer machen.

Anpfiff ist um 15:30 Uhr im Weserstadion.

Tomte

Wer es mag, sollte sich gar nicht schämen, und sich morgen Abend in Richtung Schlachthof aufmachen, und sich dort die Musik von Tomte reinziehen.

Beginn ist um 20:00 Uhr.

Philharmonie der Nationen

Das einzigartige Orchester wurde 1995 von Justus Frantz gegründet. Der Pianist, Dirigent und Initiator des Schleswig- Holstein Musik Festivals folgte damit der Vision von Leonard Bernstein, ein junges, internationales Orchester ins Leben zu rufen.

Morgen Abend ist die Philharmonie der Nationen zu Gast in der Glocke. Gespielt werden Werke von Ludwig van Beethoven und Antonin Dvorák. Beginn ist um 20:00 Uhr.

Le Pop on tour

Françoiz Breut und Mathieu Boogaerts sind zwei der führenden französischen Live-Künstler. Mit ihrer Performance und dem anschließenden Live-Dj-Set wird einen Abend lang durch die französische Popmusiklandschaft geführt.

Beginn ist morgen um 20:30 Uhr im Jungen Theater Bremen.

13. Bremer Schulrockfestival

Das Bremer Schulrockfestival gibt jungen Bands die Möglichkeit vor gößerem Publikum zu spielen und sich zu etablieren. Nun schon zum 13. Mal veranstaltet, sind auch in diesem Jahr vielversprechende Talente im Kulturzentrum Schlachthof auf der Bühne. Mit dabei sind: „Pilefunk“, The Age Of Paranoia“, Where is The People“, „Sweet Lunacy“, „Dazed & Confused“ und „Vicious Circle“.

Beginn ist um 19:00 Uhr.

Dinner im Dunkeln

Ein vortreffliches Mahl mit lieben Menschen in entspannter Atmosphäre einzunehmen, ist gemütlich macht Spass ist aber auch nichts Besonderes. Im Universum Science Center Bremen sind die genannten Bedingungen anzutreffen, nur auf das der Gast seine Brille getrost zuhause lassen kann. Das Dinner wird nämlich in einem gänzlich dunklen Raum serviert. Wirklich spannend.

Eine Anmeldungen zum Dinner im Dunkeln: Tel.: 0421/33 46 153. Der Preis beträgt 45 Euro pro Person zuzügl. Getränke.

Mondscheintarif

Es ist Sommer. Draußen schäkern verliebte Pärchen, drinnen grummelt Cora Hübsch. Sie hockt allein auf ihrem Zweier-Sofa, um sie herum Knabberkram, die „Brigitte“ und ein Telefon, das einfach nicht klingeln will. Warum ruft er nicht an ? Cora fühlt sich wie eine einzige Problemzone. Sie muss sich ablenken, denn ihr Denken kreist immer enger und panischer um Dr. Daniel Hoffmann, das Fleisch gewordene Klischee eines Traummanns.

Die Theaterumsetzung des Erfolgsromans von Ildikó von Kürthy ist derzeit im Packhaustheater zu sehen.

Wallenstein

Fast ein Jahrzehnt beschäftigte sich Friedrich Schiller (1759-1805) mit der Gestalt des böhmischen Feldherrn Wallenstein aus dem Dreißigjährigen Krieg. Aus dessen langer, verwickelter Geschichte schneidet Schiller einige wenige Tage heraus. Der General ist auf dem Höhepunkt seiner Macht, und doch hat sein Absturz schon begonnen: Er wird seinem Dienstherrn zu gefährlich. Wallensteins Armee, mit deren Hilfe er das Reich für den Kaiser zweimal rettete, wird zum Staat im Staat. Neben der überlieferten scheint sich eine neue Ordnung zu etablieren: Welten begegnen sich.Welche setzt sich durch, die Alte oder die Neue?

Der Schiller-Klassiker ist heute Abend im Theater am Goetheplatz zu sehen. Beginn ist um 19:30 Uhr.

Singen für Deutschland

Sind Sie typisch deutsch? fragt eine Samstagabendshow in der ARD, die Deutsche Post wirbt mit einem großen Deutschland-Quiz für ihre neue Briefmarkenserie, Das Deutschland-Journal und Wir sind Helden stürmen mit ihrem Hit Gekommen, um zu bleiben die deutschen Single-Charts, immer dicht gefolgt von zahlreichen anderen neuen deutschen Bands wie Fettes Brot und Söhne Mannheims. Deutschland ist in, die Muttersprache und sogar die Liebe zur Heimat popfähig, sobald eine junge freche Sängerin, wie Mieze von der Band Mia den Ton angibt. Zeichen eines neuen positiven Deutschland-Bildes? Sehnsuchtsort Deutschland? Oder nur ein schwarz-rot-goldenes Deckmäntelchen über der alten Scham, Deutsch zu sein? Bei den Patienten von Prof. Dr. Helga Bellbein ist das neue deutsche Wohlbefinden noch nicht angekommen. Sie leiden unter psychosomatischen Abwehrreaktionen gegen alles, was deutsch ist. Die Symptome sind unterschiedlich schwer: Patienten mit Wurstallergie, Fußballphobie und Flaggenparanoia gehören zu den leichteren Fällen. Aber was tun mit Menschen, die ihre Herkunft kategorisch leugnen oder mit cholerischen Anfällen auf Karneval reagieren? Einmal wöchentlich treffen sich die Geplagten im psychologischen Institut der renommierten Verhaltenstherapeutin.

„Singen für Deutschland“ ist heute Abend in der Inszenierung von Erik Gedeon im Schauspielhaus zu sehen. Beginn ist um 18:00 Uhr.

Tailed Comedians

Die Tailed Comedians haben sich ganz auf die Musik der 20er und 30er Jahre spezialisiert und singen neben den Original-Arrangements der weltberühmten Comedian Harmonists und deren Nachfolgegruppen auch Eigenarrangements. Neben bekannten Schlagern gräbt das Ensemble auch immer wieder unbekanntere „Perlen“ aus dem riesigen Schatz der Comedian Harmonists und anderer in den 20ern und 30ern tätiger Gesangsgruppen aus.
Heute Abend sind sie zu Gast im Kito.

Beginn ist um 20:00 Uhr.

Philip Kirkorov

Philip Kirkorov ist heute Abend zu Gast in der Glocke. Zusammen mit seiner Band und einer bunten Tanzshow präsentiert er einen Abend voller Unterhaltung für die ganz Familie.

Beginn ist um 20.00 Uhr im Großen Saal.

Ganz schön Feist

Seit etwa zehn Jahren präsentieren „Ganz schön Feist“ ihren unterhaltsamen Stilmix, den die drei Göttinger selber PopACappellaComedy nennen. Heute Abend sind sie live im Schlachthof.

Beginn ist um 20:00 Uhr.

Typisch Mann

In der Ehe von Volker und Marie hat sich die Routine eingeschlichen. Während Volker sich mit Seitensprüngen bei Laune hält, versucht Marie mit Aquarellmalerei etwas Farbe in ihr Leben zu bringen. Zudem besucht sie als Gasthörerin Vorlesungen über Kunstgeschichte. Dort lernt sie den kurz vor seinem Examen stehenden Architekturstudenten Markus kennen. Dessen Kultiviertheit und psychologisches Einfühlungsvermögen sowie seine visionären Ideen verzaubern sie. Doch dann entdeckt Volker, dass seine Frau eine Affäre mit diesem Markus hat, der sich angeblich so wunderbar in seine Frau einfühlen kann. Nach einem Wutanfall folgt Trauer und dann die Entschlossenheit, den „Frauenabräumer“ aus dem Feld zu schlagen. Volker freundet sich zum Schein mit seinem Rivalen an…

Die Erfolgskomödie von Katja Bernhard und Steffen Schwartz ist heute Abend im Thaterschiff Bremen zu sehen. Beginn ist um 20:00 Uhr im kleinen Saal.

Ina Müller

Ina Müller tourt derzeit mit ihrem Programm „Op platt“ durch deutsche Landen. Heute, morgen und übermorgen macht sie Halt im Bremer Kulturzentrum „Schlachthof“.

Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr.

The World Famous Glenn Miller Orchestra

Glenn Millers Musik hat nach über 50 Jahren nichts an Popularität eingebüßt; im Gegenteil, derzeit ist Nostalgie angesagt und professionell gespielt, wird ein solches Konzert zum Musikerlebnis. Heute Abend ist das
Famous Glenn Miller Orchestra, dirigiert durch Wil Salden live in der Glocke.

Beginn ist um 20:00 Uhr im großen Saal.

Ich will Spaß oder wo bitte ist die Fernbedienung

Sven Wöhlermann ist in heller Aufregung. Er soll die Moderation einer Fernsehsendung übernehmen .Als er sich Anregungen aus dem laufenden Fernsehprogramm holen will, muss er zu seinem Entsetzten feststellen, dass die Fernbedienung verschwunden ist. Mit Unterstützung seiner Eltern Gisela und Erwin und seiner Schwester Petra lassen die Wöhlermänner die 80er Jahre, das Jahrzehnt der Popper und Punker, des Zauberwürfels und Walkmans, der Karottenjeans und Netzhemden, wieder aufleben.

Das musikalische Stück der 80er von Dirk Böhling ist heute Abend in der Inszenierung von Karsten Engelhardt im Theaterschiff Bremen zu sehen. Beginn ist um 20:00 Uhr.