Archiv für den Autor: Fisch-2008

Willkür in bremer Schule

Habe Sohn mit AHDS im schweren Fall.Fühle mich von Behörden im Stich gelassen.Stört durch für ihn meist nicht zu kontrollierendes Dazwischenreden ab und zu den Unterricht. Da seine Lehrer Mimosen sind und nicht bereit sind mitzuarbeiten hat der Junge auf einer öffentlichen Regelschule keine Chance.(Originaltext aus Gutachten eines renomierten Arztes : Er hat ein extremes Maß an ADHS (Aufmerksamkeits Defizit Syndrom ) mit Hyperaktivität und Störung des Sozialverhaltens bei Hochbegabung) Erst mal : er ist kein Engel, wenn jemand Blödsinn verzapft ist er als erster dabei aber das gehört leider dazu. Grundschule: Frau Both – beste Lehrerin dieser Stadt – kaum Schwierigkeiten , ist in der Lage nach Information sich auf das Kind einzulassen . Orientierungsstufe GRSZ . gleich 2 Klassenlehrerinnen auf einmal aber können ihn nicht bändigen. Verweis von der Schule zur Sonderschule droht. Gutachten , Rennereien, Jugendamt hilft – noch mal gerettet. 7. u. 8. Klasse super Lehrer Herr Vogel hat an allen möglichen Schulformen gearbeitet . Ist zur Zusammenarbeit mit Eltern bereit. Gibt zwar auch Probleme aber läuft bis auf Noten wegen Unterforderung. Wird wegen Versetzungsgefahr geprüft schafft auf Grund von Prüfungsangst die Prüfungen nicht. Wird aus pädagogischen Gründen trotzdem versetzt. Schade Lehrer verlässt Schule – wieder ein neuer der uns von September bis Ende November nicht mitteilt das er mit ihm nicht zurecht kommt. Aber jetzt: Elternsprechtag teilt uns mit Gesprächstermin mit Direktor morgen. Das allerschlimmste : er stört so sehr das Unterricht mit ihm in der Klasse überhaupt nicht möglich ist. Ein Lehrer läßt ihn zu Stundenbeginn gleich draußen mit der Ansage : Dich unterrichte ich nicht.Direktor sagt uns soll bis nach den Ferien suspendiert werden. Wehren uns – geht nicht ist zu lange- sein Therapeut schlägt Fleißaufgabe vor. Macht außerordentliches Betriebspraktikum – klappt super. Nach vereinbarten 2 Wochen wieder Unterricht kommt Montag aus der Schule OTon: Mama heut war ein geiler Tag Herr Friedrich hat mir gesagt wie gern er mich hat. Aha so etwas tut auch 15jährigen gut. Herr friedrich (Sport&Englisch) ist übrigens einer von 2 Lehrern bei denen mein Junge niemals stört. Aber jetzt der Hammer. Eben noch angemerkt hat während dem Praktikum alle Aufgaben aus der Schule auch erledigt . Donnerstag der 1. Schulwoche nach Praktikum Anruf : morgen Gesprächstermin in der Schule wegen Fehlverhalten. Unterricht mit ihm Nicht Möglich stört permanent und absichtlich. Wieder bis ferien suspendiert aber man kann ja jetzt behaupten man hätte sich auf die bekloppte Mutter die mit aller Kraft versucht ihr Kind zu retten eingelassen. Jetzt kommt nämlich zur Sprache das er weil er ja nur aus pädagogischen Gründen versetzt ist nach diesem Schuljahr die Schule ohne Abschluß verlassen soll und zurück kommen slll er nach den Ferien auch nicht . Er soll in ein Projekt wo keiner unter 17 Jahre alt ist und vor allem sind das Kandidaten wie Schwänzer, Abbrecher und Verweigerer. Mein Sohn geht gern zur Schule! Habe vor lauter Wut 5 Klassenkameraden angerufen 3 die ich kenne und 2 mir gänzlich unbekannte sehr gute Schüler seiner Klasse . Erstaunlicherweise sagen alle er hat nie so gestört das Unterricht nicht möglich war und in den paar tagen nach dem Praktikum kein einziges mal. Bin zum Jugendamt sind überfordert , denken auch nicht nach was diese Willkür für seine Zukunft bedeutet. Beim Senator für Bildung der Herr Böse ist genau so wie er heißt war von Schule schon informiert weil ich gedroht hatte iin anzurufen , hatte ich als Mutter natürlich verloren.Einer seiner Freunde war beim Lehrer um mit der Klasse zu kämpfen. der hat zu ihm gesagt er fliegt nicht aus akuten Gründen raus sondern wegen allem was in der Schulakte steht . Für Vergehen die da drin stehen wurde er ja aber schon bestraft. Der Junge sagte dann das er doch aber zu ihnen in die Klasse gehört das sagt doch wohl alles hat aber nichts erreicht und er ist keiner wie mein Sohn sondern ein ganz braver und guter Schüler.Also hab ich nach dem letzten Rettungsanker gegriffen und den Jungen auf einer Privatschule angemeldet erst mal als Gastschüler bis zu den Ferien warscheinlich wird er da bleiben wei ein kind das nicht in die Norm passt oder Wenn man als Lehrer nicht zur Mitarbeit bereit ist schwierig ist in unserer Gesellschaft keine Chance hat. Ich weiß das diese Schule mir finanziell das Genick bricht aber meinem Kind geht es hoffentlich dann besser . Ich bin so wütend das ich nicht mehr mehr heulen kann. Es tut weh zusehen zu müssen wie „ANDERE“ in unserer Gesellschaft behandelt werden nur damit man seine Ruhe hat oder ein verbeamteter Lehrer in Frieden auf seine Pensionierung warten kann, obwohl er weder seinem Erziehungsauftrag noch seinem Bildungsauftrag nachgekommen ist.